Heute wieder

in Godesberg gewesen. Diesmal war es echt schön da. In der Fußgängerzone ist ein schnuckeliger, kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. Es gab sogar Ponyreiten - ich durfte aber nicht, bin vermutlich zu schwer für so ein kleines Pferdchen. Am Ende des Weihnachtsmarktes spielte eine Band vor fast keinem Publikum auf einer Minibühne. Verglichen mit den Kölner Weihnachtsmärkten, war es in Godesberg schon fast entspannend, durch die Reihen von Buden zu schlendern, die Atmosphäre in sich aufzunehmen und sich mal einfach nur treiben zu lassen. Die Kölner Weihnachtsmärkte sind voller Leute, ein Gedränge ohne Gleichen, vor den Buden steht man in Dreierreihen und an ein ENTSPANNTES Schlendern ist gar nicht zu denken. Ich habe also gelernt: Köln ist nicht das Maß aller Dinge. Dort war Platz, ok es war Sonntag und es war früher Abend so gegen sechs. Die Geschäfte waren dicht und es waren sowieso nicht viele Leute unterwegs, ist aber egal! Der Godesberger Weihnachtsmarkt bekommt von mir einen Tusch für die Begehbarkeit. Der Rest war das Übliche: Kram, Süßes und Deftiges, Glühwein und Kinderkarussels.
honigsaum - 10. Dez, 21:46

Wer Mahakala ist, hab ich ja jetzt nachgelesen. Aber was ist das für ein Wimpel? Konnte ich nicht rausfinden.
Ja, Märkte sind in kleinen Städten schöner. Alles andere nicht *g*...

Mahakala - 10. Dez, 23:24

Das Theater in G. scheint auch was zu sein, und wenn du Mahakala weiter recherchiert hättest, wärst Du bestimmt auf seine Fahne gestoßen ...
honigsaum - 11. Dez, 08:37

Stimmt - er soll die Fahnen sogar im Kopf tragen, habe ich gelesen, als Symbol des Erwachens.
Mahakala - 11. Dez, 11:39

Im Kopf?
Wo hast du das denn gelesen? Der muss doch gar nicht erwachen, wacher, als so einer, geht doch gar nicht. ;-)
honigsaum - 11. Dez, 11:56

Hier!


Mahakala is represented by a small statue in one of the temples of the monastery of Shey (Ladakh). Interestingly, the statue is 'charged' with several flags directly pinned into the deity's head. The flags are dark green pennants with a red border and a white eye in the middle - I guess to symbolize the awakening.
Mahakala - 11. Dez, 13:22

OK, aber ich guesse, es hat mehr mit "wachen", im Sinne von "bewachen" oder "beschützen" zu tun
Frau Rabe - 11. Dez, 17:58

hauptsache Glühwein!

Trackback URL:
http://mahakala.twoday.net/stories/4521441/modTrackback

Aktuelle Beiträge

Genau
Da war ja noch was. Die Skorpiongruppe dünnt immer...
pathologe - 13. Nov, 10:10
Zumindest nachträglich...
Zumindest nachträglich Monsterglückwünsche!...
C. Araxe - 12. Nov, 22:06
wie geht`s so in der...
wie geht`s so in der gruft?
bonanzaMARGOT - 24. Mai, 07:18
sieht so aus, als wäre...
sieht so aus, als wäre ende geburtstag.
bonanzaMARGOT - 28. Dez, 14:09
Heute ist Geburtstag...
Heute ist Geburtstag von Herrn Mahakala und damit auch...
NeonWilderness - 10. Nov, 12:37

Memba

Fragen Sie Herrn Mahakala

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Citylife
Dachau
einfach nur schön
Fragen an das Internet
Immer wieder schön
is it magic fragezeichen
it's magic
Karneval
Lesen
Mal was anderes
Mal was Neues
Musik
Scheißwetter
sein oder nichtsein
TV
Weihnachten
... weitere
Profil
Abmelden
Otik Counter